Menu

Außerordentliche Schadensfälle

Unipetrol RPA – 26.4.2017, 15:50
Ende der Verbrennung entschwefeltem Synthesegas auf dem Feldbrenner B 201 - wurde der Anlage PS 500 A in der POX Produktion hochgefahren.

Unipetrol RPA – 26.4.2017, 2:00
In der Zeit 2:00 Ende der Verbrennung Wasserstoffe auf dem Feldbrenner.

Unipetrol RPA – 26.4.2017, 2:15
In der Zeit 2:15 beginn mit der Verbrennung entschwefeltem Synthesegas auf dem Feldbrenner B 201 - Abstellung der Anlage PS 500 A in der POX Produktion. Durch die Verbrennung werden die Emissionen aus den Geruchsstoffen eliminiert und sie wird durch Licht- und Toneffekte begleitet, für die wir uns entschuldigen.

Unipetrol RPA – 25.4.2017, 19:30
In der Zeit 19:30 beginn mit der Verbrennung Wasserstoffe auf dem Feldbrenner - Wegen des Reparatur des Kompressors 1392-K02/1.

Aktuální informace o mimořádných událostech v průmyslových podnicích a o kvalitě ovzduší Allgemeine Informationen über den Fackel betrieb (Die Verbren nung auf dem Feldbrenner).

Luftqualität - online

Luftqualität - online Děčín Děčín
Doksany Doksany
Chomutov Chomutov
Krupka Krupka
Litoměřice Litoměřice
Litvínov Litvínov (ZÚ)
Lom Lom
Měděnec Měděnec
Most Most
Rudolice v Horách Rudolice v Horách
Sněžník Sněžník
Teplice Teplice
Teplice Teplice (ZÚ)
Tušimice Tušimice
Ústí-město Ústí-město
Ústí-Kočkov Ústí-Kočkov

Unsere Philosophie

Die Existenz und die Tätigkeit des ECM sind auf die Gestaltung einer geeigneten Grundlage für die Kommunikation und einen effektiven Fluss von Informationen über die Umwelt zwischen Industrieunternehmen, der öffentlichen Verwaltung und der breitesten Öffentlichkeit sowie auf Bildung, Aufklärung, Beratung und Konsultationen für Bürger im Kreis Most und in der Umgebung ausgerichtet.

Grundlegende Funktionen

Service in Bezug auf die Informationen über die Umwelt
Das ECM sammelt verfügbar Informationen über die Umwelt, bearbeitet und wertet diese Informationen aus und verfolgt langfristige Trends bei der Entwicklung der Kennwerte. Das ECM präsentiert die Ergebnisse seiner Tätigkeit multimedial.

Dispatcherstelle für aktuelle Informationen über die Umwelt
Das ECM reagiert unverzüglich auf Fragen der Bürger sowohl telefonisch („Grüne Hotline“) als auch per E-Mail.

Kommunikationsvermittler zwischen der Öffentlichkeit, den Organen der öffentlichen Verwaltung und den Industrieunternehmen
Das ECM dient als Kommunikationsvermittler und schafft somit eine Plattform für den Meinungsaustausch zwischen diesen Subjekten und überwindet somit gefühlte Kommunikationsbarrieren, die aus vergangenen Zeiten immer noch überdauern.

Zusammenarbeit in außergewöhnlichen Situationen
Das ECM unterstützt die Weiterleitung von Informationen bei der Bewältigung außergewöhnlicher Situationen mit dem (scheinbaren oder wirklichen) Charakter von Umweltschäden oder Havarien, und zwar in Zusammenarbeit mit den Organen der Staatsverwaltung und der Selbstverwaltung, mit Dispatcherstellen (Leitwarten) von Industrieunternehmen und mit den Medien.

Bildung, Aufklärung, Beratung, Konsultationen
Das ECM nutzt sein Informationspotential und übt in Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen (Behörden, Schulen ….) weitere Tätigkeiten aus:

• organsiert Bildungs- und Aufklärungsveranstaltungen (Gesprächsrunden, Seminare ….)
• gewährt methodische Hilfe Kleinunternehmern in Bezug auf ihre Pflichten, die sich aus der gültigen Legislative in Bezug auf die Umwelt ergeben
• erstellt praktische Ratgeber für die Öffentlichkeit

Mehrsprachige Präsentation
Das ECM kommuniziert mit der sächsischen Partnerseite und trägt somit zur Entwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Rahmen der Euroregion Erzgebirge bei.

Beiträge
einfache Zugänglichkeit von Informationen über den aktuellen Zustand der Umwelt für die breite Öffentlichkeit sowohl auf der tschechischen als auf der deutschen Seite des Erzgebirges
Steigerung der Informiertheit und Bildung der Einwohner bezüglich der Umwelt – Sicherstellung eines effektiven Informationsflusses in Bezug auf die Umwelt zwischen folgenden Subjekten:
Unternehmen – öffentliche Verwaltung - Öffentlichkeit
Beitrag zur Wahrnehmung der Region Most als eines Gebiets, in dem sich die Umwelt nachweislich verbessert, und Förderung der Gestaltung eines neuen, attraktiveren Images der Region Most:
- Steigerung des Interesses seitens der Touristen aus der Tschechischen Republik und aus dem grenznahen Gebiet Deutschlands
- Steigerung der Attraktivität der Region sowohl für inländische als auch für ausländische Investoren

Entlastung der Organe der öffentlichen Verwaltung bei der Übermittlung von Informationen und Entstehung eines Pilotprojekts für die Tschechische Republik, mit dessen Hilfe demonstriert wird, wie die Absicht des Gesetzes Nr. 123/1998 Slg. effektiv realisiert werden kann.